Autor: |Veröffentlicht am 06. März 2017|Aktualisiert am 06. Januar 2020

AuF-Workshops

Praxisorientierte Intensivlehrgänge zu klinischen und experimentellen Themen sowie Soft Skill-Trainings

       

 

Nächster Workshop: "Urinzytologie vs. Histopathologie des Urothelkarzinoms - Ergänzung oder Widerstreit?"

   

Der nächste AuF-Workshop wirdmet sich mit einem anschaulichen Mikroskopierkurs den beiden Diagnostikverfahren des Urothelkarzinoms, der Urinzytologie und der Histopathologie. Dieser Workshop, der in der Kooperation mit dem AK Urinzytologie der DGU und der AG Uropathologie der DGP angeboten wird, findet im Rahmen der diesjährigen UroAktuell-Veranstaltung in Berlin statt.

Der Kurs richtet sich an alle interessierten Mediziner und Naturwissenschaftler in urologischen Kliniken, pathologischen Instituten oder Forschungslaboren.

Anhand ausgesuchter Präparatesammlungen führen die Urologin Dr. med. Ines Rathert und der Pathologe PD Dr. med. Henning Reis didaktisch strukturiert durch ausgewählte Läsionen im Urothelgewebe. Dabei werden einerseits die jeweiligen Stärken und Schwächen der beiden einzelnen Verfahren gegeneinander gestellt und anderseits aufgezeigt, wo sich Urinzytologie und Histopathologie zu einer stichhaltigen Diagnose ergänzen. Die Teilnehmer werden systematisch in die Lage versetzt, die Anwendung der beiden Verfahren nachzuvollziehen und die Läsionen der zu behandelnden Präparate selbständig befunden zu können.
Im Einzelnen werden folgende Aspekte behandelt:

  • Reaktives Urothel, Dysplasie & Karzinoma in-situ
  • PUNLMP
  • Papilläres nicht-invasives Urothelkarzinom
  • Invasive Urothelkarzinome

    • Adenokarzinom
    • Plattenepithelkarzinom
    • Plasmozytoides Urothelkarzinom
    • Urothelkarzinom nested-type
    • Kleinzelliges Karzinom der Blase

  • Ureterstumpf-Karzinom
  • Ductus Bellini-Karzinom
  • Inflammatorischer myofibroblastärer Tumor der Blase
  • Was tun? Low grade - Histopathologie / High grade - Urinzytologie?

Für diesen Workshop werden im Rahmen von UroAktuell durch die Akademie der Deutschen Urologen CME-Punkte beantragt.
 

Termin:

Donnerstag, 23. April 2020, 15:30-18:30 Uhr

Ort:
Institut für Vegetative Anatomie
Charité - Universitätsmedizin Berlin
Philippstraße 12
10115 Berlin
Zugang via HU Campus Nord - Haupteingang in der Mitte des Gebäudes (rundl. Vorbau);
Transfermöglichkeiten vom Tagungsort UroAktuell (Hotel Holiday Inn Berlin - City West) zur Charitè werden rechtzeitig und vor Ort bekannt gegeben.

Kursgebühren:

  • für DGU-/BvDU-Mitglieder:

    • Buchung bis 31.01.: 75 €
    • Buchung ab 01.02.: 125 €

  • für AssistenzärztInnen, GeSRU- und UroFors-Mitglieder:

    • Buchung bis 31.01.: 50 €
    • Buchung ab 01.02.: 75 €

  • für Nicht-Mitglieder:

    • Buchung bis 31.01.: 125 €
    • Buchung ab 01.02.: 175 €

Anmeldung:
Bitte über das Online-Anmeldeformular von UroAktuell registrieren.
 

Programm UroAktuell
Hier findend Sie das gesamte Programm von UroAktuell.
 

Wir würden uns sehr freuen, Sie zu diesem Workshop Anfang April in Berlin begrüßen zu dürfen.
Ihre
Arbeitsgruppe urologische Forschung