Stabile Isotopenmarkierung zur metabolischen Charakterisierung von soliden Tumoren 

09.11.2021

Tumore haben einen schnellen Stoffwechsel und deshalb einen hohen Energieverbrauch haben. Aber welche Stoffwechselwege in ihrem Inneren genau ablaufen und welche Faktoren den Stoffwechsel beeinflussen, lässt sich in Zellkulturversuchen nicht vollständig klären: Dazu muss der intakte Tumor analysiert werden. 
Ein Forscherteam konnte nun zeigen, welche Informationen mithilfe von stabiler Isotopenmarkierung und Massenspektrometrie über den Tumorstoffwechsel gewonnen werden können. Ziel ist es, die Tumorzellen besser metabolisch zu charakterisieren und zu klassifizieren, um angepasste therapeutische Ansätze zu entwickeln. 

Weiterlesen