Autor: |Veröffentlicht am 28. Juni 2017|Aktualisiert am 28. Juni 2017

Hier finden Sie alle bisherigen Eisenberger-Stipendiatinnen und -Stipendiaten seit Beginn der Förderungen im Jahr 2010, geordnet nach Jahrgängen (letzte zuerst).

      

Stipendiaten

Dr. med. Charis Kalogirou

Eisenberger-Stipendiat 2017
Fördernummer: KaC1/FE-17

Klinik und Poliklinik für Urologie und Kinderurologie
Universitätsklinikum Würzburg
Email: kalogirou_c@ukw.de

Projekt: "Einfluss von Metformin auf die metabolische Reprogrammierung des Prostata- und Nierenzellkarzinoms unter besonderer Beachtung von microRNAs"

Gastlabor: Lehrstuhl für Biochemie und Molekularbiologie, Biozentrum Würzburg
Betreuer: Prof. Dr. med. Almut Schulze

zum Projekt

Dr. med. Annemarie Uhlig

Eisenberger-Stipendiatin 2017
Fördernummer: UhA1/FE-17

Klinik und Poliklinik für Urologie
Universitätsmedizin Göttingen
Email: annemarie.uhlig@med.uni-goettingen.de

Projekt: „Charakterisierung des NFATc1/c-Myc-Signalwegs beim klarzelligen Nierenzellkarzinom“

Gastlabor: Klinik für Gastroenterologie und Endokrinologie, Universitätsmedizin Göttingen
Betreuer: Prof. Dr. med. Volker Ellenrieder / Dr. med. Elisabeth Heßmann

zum Projekt

Dr. med. Niklas Westhoff

Eisenberger-Stipendiat 2017
Fördernummer: WeN1/FE-17

Klinik für Urologie
Universitätsmedizin Mannheim
Email: niklas.westhoff@medma.uni-heidelberg.de

Projekt: „Analyse genetischer Mutationen in zellfreier zirkulierender DNA von Patienten mit einem lokalisierten Prostatakarzinom vor und nach fokaler HIFU-Therapie – Korrelation mit dem histologischen Ergebnis und Entwicklung diagnostischer und prognostischer Biomarker“

Gastlabor: Abt. Signale und funktionelle Genomik, DKFZ Heidelberg
Betreuer: Prof. Dr. rer. nat. Michael Boutros

zum Projekt

 

      

Dr. med. Angelika Borkowetz

Eisenberger-Stipendiatin 2016
Fördernummer: BoA1/FE-16

Klinik und Poliklinik für Urologie
Universitätsklinikum Dresden
Email: angelika.borkowetz(at)uniklinikum-dresden.de

Projekt: "Chemosensitivierung des Prostatakarzinoms durch gegen Neuropilin-2 gerichtete siRNA- beladene Nanopartikel"

Gastlabor: Institut für Pathologie, Universitätsklinikum Dresden
Betreuer: PD Dr. med Michael Muders zum Projekt

zum Projekt

Dr. med. Axel John

Eisenberger-Stipendiat 2016
Fördernummer: JoA1/FE-16

Klinik für Urologie
Universitätsklinikum Ulm
Email: axel.john(at)uniklinik-ulm.de

Projekt: „Endothel und Gerinnung: Invasionsmechanismen des Urothelkarzinoms der Harnblase“

Gastlabor: Sektion Experimentelle Dermatologie, Universitätsmedizin Mannheim
Betreuer: Prof. Dr. med. Stefan W. Schneider

zum Projekt

Dr. med. Danijel Sikic

Eisenberger-Stipendiat 2016
Fördernummer: SiD1/FE-16

Urologische Klinik
Universitätsklinikum Erlangen
Email: danijel.sikic(at)uk-erlangen.de

Projekt: „Etablierung und Validierung eines molekularen Testsystems zur sensitiven mRNA basierten Diagnostik des Androgenrezeptors im Kontext der molekularen Subklassifikation bei Urothelkarzinomen der Harnblase“

Gastlabor: Institut für Pathologie, St. Elisabeth-Krankenhaus Köln-Hohenlind
Betreuer: Dr. rer. nat. Ralph Wirtz

zum Projekt

 

     

Dr. med. Fabian Adams

Eisenberger-Stipendiat 2015
Fördernummer: AdF1/FE-15

Klinik für Urologie
Universitätsklinikum Freiburg
Email: fabian.adams(at)uniklinik-freiburg.de

Projekt: „Urologische Robotik der Zukunft - Miniaturisierte Robotersysteme zur Diagnostik und Therapie der Harnwege“

Gastlabor: Arbeitsgruppe Mikro-, Nano- und Molekulare Systeme, Max-Planck-Institut für intelligente Systeme, Stuttgart
Betreuer: Prof. Dr. rer. nat. Peer Fischer

zum Projekt

 

     

Dr. med. Hannes Cash

Eisenberger-Stipendiat 2014
Fördernummer: CaH1/FE-14

Klinik für Urologie
Charité - Universitätsmedizin Berlin
Email: hannes.cash(at)charite.de

Projekt: "Prädiktion der Therapienotwendigkeit des Prostatakarzinoms bei Patienten unter Active-Surveillance"

Gastlabor: Max-Planck-Institut für Molekulare Genetik, Berlin
Betreuer: PD Dr.med Dr. rer. nat. Michal Schweiger

zum Projekt

Dr. med. Steffen Rausch

Eisenberger-Stipendiat 2014
Fördernummer: RaS1/FE-14

Klinik für Urologie
Universitätsklinikum Tübingen
Email: steffen.rausch(at)gmx.net

Projekt: „Biguanide drugs for cancer prevention and therapy in renal cell carcinoma“

Gastlabor: Dr. Margarete Fischer-Bosch-Institut für Klinische Pharmakologie (IKP), Stuttgart
Betreuer: Prof. Dr. med. Matthias Schwab

zum Projekt

Dr. med. Thomas Worst

Eisenberger-Stipendiat 2014
Fördernummer: WoT1/FE-14

Klinik für Urologie
Universitätsmedizin Mannheim
Email: thomas.worst(at)medma.uni-heidelberg.de

Projekt: „Exosomale miRNA – Neue Biomarker beim Prostatakarzinom durch Next Generation Sequencing“

Gastlabor: Abteilung Signalwege und Funktionelle Genomik, Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ) Heidelberg
Betreuer: Prof. Dr. rer. nat. Michael Boutros

zum Projekt

 

    

Dr. med. Verena Lieb, geb. Huppert

Eisenberger-Stipendiatin 2013
Fördernummer: HuV1/FE-13

Urologische Klinik
Universitätsklinikum Erlangen
Email: verena.huppert(at)uk-erlangen.de

Projekt: „Bestimmung der miRNA-Profile frühdisseminierter Prostatakarzinomzellen mit metastasiogenem Potenzial“

Gastlabor: Institut für experimentelle Medizin und Therapieverfahren, Universität Regensburg
Betreuer: Prof. Dr. med. Christoph A. Klein

zum Projekt

Dr. med. Anna Katharina Seitz

Eisenberger-Stipendiatin 2013
Fördernummer: SeA1/FE-13

Urologische Klinik und Poliklinik
Klinikum rechts der Isar, TU München
Email: a.seitz(at)lrz.tum.de

Projekt: „Charakterisierung von Long non-coding RNAs (lncRNAs) als Biomarker und deren funktionale Bedeutung in der Entstehung und Progression des Urothelkarzinoms der Harnblase“

Gastlabor: Department of Molecular Medicine, Aarhus University Hospital Skyby, Aarhus, DK
Betreuer: Prof. Torben Falck Ørntoft, MD

zum Projekt

PD Dr. med. Sandra Steffens, geb. Waalkes

Eisenberger-Stipendiatin 2013
Fördernummer: StS1/FE-13

Bormannstraße 4, Hannover
Email: sandra_waalkes(at)yahoo.de

Projekt: „Zelltypspezifische Analysen vom C-reaktiven Protein beim klarzelligen Nierenzellkarzinom“

Gastlabor: Institut für Pathologie, Medizinische Hochschule Hannover
Betreuer: Dr. med. Jan Ulrich Becker

zum Projekt

Dr. med. Isabella Syring

Eisenberger-Stipendiatin 2013
Fördernummer: SyI1/FE-13

Klinik und Poliklinik für Urologie und Kinderurologie
Universitätsklinikum Bonn
Email: isabella.syring(at)ukb.uni-bonn.de

Projekt: „Die Mediatorkomplex-Untereinheit MED15 als potenzieller Angriffspunkt neuer Therapeutika bei der Behandlung des kastrationsresistenten Prostatakarzinoms und als prognostischer Marker beim primären Prostatakarzinom“

Gastlabor: Abteilung Prostatakarzinom-Forschung, Institut für Pathologie, Universitätsklinikum Bonn
Betreuer: Prof. Dr. med. Sven Perner

zum Projekt

Dr. med. Felix Wezel

Eisenberger-Stipendiat 2013
Fördernummer: WeF1/FE-13

Klinik für Urologie und Kinderurologie
Universitätsklinikum Ulm
Email: felix.wezel(at)uniklinik-ulm.de

Projekt: „Gerichtete Differenzierung von Urothelzellen aus induzierten, pluripotenten Stammzellen für regenerative Therapien in der Urologie“

Gastlabor: Abteilung Dermato-Onkologie, Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ) Heidelberg
Betreuer: Prof. Dr. med. Jochen Utikal

zum Projekt

 

    

Prof. Dr. med. Dr. med. univ. Arkadiusz Miernik

Eisenberger-Stipendiat 2012
Fördernummer: MiA1/FE-12

Klinik für Urologie & Forschungsplattform UroTechnologie
Universitätsklinikum Freiburg
Email: arkadiusz.miernik(at)uniklinik-freiburg.de

Projekt: „Entwicklung eines neuen Holmiumlaser-Lithotripsie-Systems mit integrierter Raman-Spektroskopie zur Diagnostik und Behandlung von Harnsteinen; Machbarkeitsstudie “Ramalith” – Phase 2“

Gastlabor: AG Analysen Messsysteme, Fraunhofer Institut für Physikalische Messtechnik, Freiburg
Betreuer: Dr. rer. nat. Armin Lambrecht

zum Projekt

 

   

Dr. med. Andreas Neisius

Eisenberger-Stipendiat 2011
Fördernummer: NeA1/FE-11

Urologische Klinik und Poliklinik
Universitätsmedizin Mainz
Email: neisius(at)urologie.klinik.uni-mainz.de

Projekt: „Entwicklung innovativer Technologien für die nächste Generation elektromagnetischer Lithotriptoren“

Gastlabor: Division of Urologic Surgery, Duke Comprehensive Kidney Stone Center, Duke University Medical Center, Durham, NC, USA
Betreuer: Prof. Glenn M. Preminger, MD

zum Projekt

Dr. med. Michael Reiter

Eisenberger-Stipendiat 2011
Fördernummer: ReM1/FE-11

Klinik für Urologie
Isarklinikum München
Email: urologie(at)isarklinikum.de

Projekt: „Untersuchung der prognostischen und therapeutischen Bedeutung Apoptose-regulierender Proteine beim Nierenzellkarzinom“

Gastlabor: Institut für Experimentelle Tumorforschung in der Pädiatrie, Frankfurter Stiftung für krebskranke Kinder, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt a.M.
Betreuer: Prof. Dr. Simone Fulda

zum Projekt

Dr. med. Matthias Saar

Eisenberger-Stipendiat 2011
Fördernummer: SaM1/FE-11

Klinik für Urologie und Kinderurologie
Universitätsklinikum des Saarlandes
Email: matthias.saar(at)uks.eu

Projekt: “Generation of xenograft-derived cell cultures for comprehensive in vitro studies in prostate cancer research”

Gastlabor: Urologic Laboratories, Department of Urology, Stanford University School of Medicine, Stanford, CA, USA
Betreuer: Prof. Donna M. Peehl, PhD

zum Projekt

Dr. med. Maria Schubert

Eisenberger-Stipendiatin 2011
Fördernummer: ScM1/FE-11

Abteilung Andrologie, Centrum für Reproduktionsmedizin und Andrologie
Universitätsklinikum Münster
Email: maria.schubert(at)ukmuenster.de

Projekt: „Bedeutung der miRNA-Familie let-7 in der Pathogenese und Progression des ‘high risk’ Prostata- karzinoms; Etablierung eines prognostischen Markers“

Gastlabor: AG Translationale Prostatakarzinomforschung, Urologische Klinik und Poliklinik / IZKF, Universitätsklinikum Würzburg
Betreuer: Dr. vet. med. Burkhard Kneitz

zum Projekt

Dr. med. Friedemann Zengerling

Eisenberger-Stipendiat 2011
Fördernummer: ZeF1/FE-11

Klinik für Urologie und Kinderurologie
Universitätsklinikum Ulm
Email: friedemann.zengerling(at)uniklinik-ulm.de

Projekt: „Untersuchung des Einflusses von Wachstumsfaktorsignalwegen auf die Funktion C- terminal verkürzter Androgenrezeptorformen in kastrationsresistenten Prostatakarzinomzellen“

Gastlabor: Institut für Physiologie, Charité Centrum für Grundlagenmedizin CC2, Charité - Universitätsmedizin Berlin
Betreuer: PD Dr. med. Michael Höpfner

zum Projekt

 

    

Dr. med. Katharina Braun

Eisenberger-Stipendiatin 2010
Fördernummer: BrK1/FE-10

Urologische Praxis Frehse & Schollähn
Dortmund-Bracke
Email: katbrown(at)web.de

Projekt: „An investigation on the influence of catalytic versus non-catalytic Prostate Specific Antigen (PSA) and human Kallikrein 2 (hK2) on the development of prostate cancer and its association with PSA and hK2 release into blood in a transgenic mouse model”

Gastlabor: Departments of Clinical Laboratories, Surgery (Urology) and Medicine (GU Oncology), Memorial Sloan-Kettering Cancer Center, New York, NY, USA
Betreuer: Prof. Dr. Hans G. Lilja

zum Projekt

Dr. med. Thomas Horn

Eisenberger-Stipendiat 2010
Fördernummer: HoT1/FE-10

Urologische Klinik und Poliklinik
Klinikum rechts der Isar, TU München
Email: t.horn(at)lrz.tum.de

Projekt: „Charakterisierung der tumorspezifischen T-Zell-Immunität beim muskelinvasiven Urothelcarcinom und deren Korrelation mit klinischen Parametern“

Gastlabor: Arbeitsgruppe Translationale Immunologie, Deutsches Krebsforschungszentrums (DKFZ) Heidelberg
Betreuer: Prof. Dr. Philipp Beckhove

zum Projekt

Dr. med. Martin Janssen

Eisenberger-Stipendiat 2010
Fördernummer: JaM1/FE-10

Klinik für Urologie und Kinderurologie
Universitätsklinikum des Saarlandes, Homburg/Saar
Email: martin.janssen(at)uks.eu

Projekt: „Frequency of regulatory T cells (Treg) in peripheral blood of patients with renal cell carcinoma“

Gastlabor: Abteilung für Infektions- und Transplantationsimmunologie, Institut für Virologie, Universitätskliniken des Saarlandes, Homburg/Saar
Betreuer: Prof. Dr. Martina Sester

zum Projekt

Dr. med. Stephan Kruck

Eisenberger-Stipendiat 2010
Fördernummer: KrS1/FE-10

Klinik für Urologie
Universitätsklinikum Tübingen
Email: stephan.kruck(at)med.uni-tuebingen.de

Projekt: “Verlust der MDR1 und MRP2 Transporterexpression beim klarzelligen Nierenzellkarzinom”

Gastlabor: Dr. Margarete Fischer-Bosch-Institut für Klinische Pharmakologie (IKP), Stuttgart
Betreuer: Prof. Dr. Matthias Schwab

zum Projekt

PD Dr. med. Frank Kunath

Eisenberger-Stipendiat 2010
Fördernummer: KuF1/FE-10

Urologische Klinik
Universitätsklinikum Erlangen & UroEvidence
Zentrum für Wissenstransfer in der Urologie, DGU Berlin
Email: frank.kunath(at)uk-erlangen.de

Projekt: „Forschungsergebnisse von randomisierten Studien zum Prostatakarzinom als Entscheidungsgrundlage für die Praxis“

Gastlabor: Deutsches Cochrane Zentrum, Freiburg i.Br.
Betreuer: Prof. Dr. Gerd Antes

zum Projekt