AuF

 

Es ist ein erklärter Wunsch der Deutschen Gesellschaft für Urologie, die Forschung in der Urologie in Deutschland durch strukturbildende Maßnahmen zu unterstützen und zu fördern. Das Ressort Forschungsförderung und die Arbeitsgruppe urologische Forschung (AuF) vermitteln daher als Beratungs- und Koordinierungsgremium des DGU-Vorstands aktiv die Kommunikation zwischen den verschiedenen Forschungsgruppen innerhalb der urologischen Gemeinschaft und fördern sowohl Projekte als auch die wissenschaftliche Qualifikation von Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern.

Die AuF organisiert in Kooperation mit der Akademie der Deutschen Urologen verschiedene wissenschaftliche Fortbildungsmaßnahmen, veranstaltet eigene Workshops und richtet ein jährliches wissenschaftliches Symposium zu wechselnden Themenschwerpunkten aus. Ebenso zählt die Koordinierung des Eisenberger-Stipendienprogramms zu den Aufgaben der AuF. Nicht zuletzt fungiert die Arbeitsgruppe als Think Tank, dessen Ideen und Initiativen einer steten Weiterentwicklung der wissenschaftlichen Urologie in Deutschland dienen, und die sich in neuen Projekten sowie im Aufbau von Forschungsnetzwerken innerhalb der deutschen Urologie, aber auch in Kooperation mit Nachbarfächern und -ländern niederschlagen.

Letzte Aktualisierung: 26. September 2016

Unser Team

Projekte

Statuten

 

 

nach oben