DKH

Autor: |Veröffentlicht am 07. März 2017|Aktualisiert am 07. August 2017

Förderprogramme Deutsche Krebshilfe

Klinische Forschung und Kliniknahe Grundlagenforschung

Zur Durchführung thematisch und zeitlich begrenzter innovativer Forschungsprojekte aus dem Bereich der kliniknahen onkologischen Grundlagenforschung oder der klinischen Krebsforschung können bei der Deutschen Krebshilfe Sachbeihilfen beantragt werden.

keine Antragsfristen

Weitere Informationen

    

    

Klinische Studien / Krebstherapiestudien

Die Deutsche Krebshilfe fördert neben experimenteller Grundlagenforschung auch klinische Studien: Für die Durchführung von nicht-kommerziell ausgerichteten wissenschaftsgetriebenen Krebs-Therapiestudien (Investigator Initiated Trials) können bei der Deutschen Krebshilfe Sachbeihilfen beantragt werden.

Deadline: vsl. Mai 2018

Weitere Informationen

      

     

Leitlinien-Programm Onkologie

Die Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) e.V., die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) e.V. und die Deutsche Krebshilfe e.V. haben sich mit dem Leitlinien-Programm Onkologie das Ziel gesetzt, gemeinsam die Entwicklung und Fortschreibung und den Einsatz wissenschaftlich begründeter und praktikabler Leitlinien in der Onkologie zu fördern und zu unterstützen.

Nächste Deadline: 01. September 2017

Weitere Informationen

    

    

Versorgungsforschung

Die Deutsche Krebshilfe fördert die Durchführung thematisch und zeitlich begrenzter innovativer Vorhaben, die eine Implementierung bzw. den Aufbau von Versorgungsleistungen und -strukturen im Bereich der onkologischen Patientenversorgung zum Ziel haben.

keine Antragsfristen

Weitere Informationen

   

    

Krebs-Früherkennung

Zur Durchführung thematisch und zeitlich begrenzter innovativer Forschungsvorhaben oder Vorhaben, die eine Implementierung bzw. den Aufbau von Krebs-Früherkennungsmaßnahmen zum Ziel haben, können bei der Deutschen Krebshilfe Sachbeihilfen beantragt werden.

keine Antragsfristen

Weitere Informationen

Mildred-Scheel-Doktorandenprogramm

Mit diesem Programm möchte die Deutsche Krebshilfe wissenschaftlich interessierte junge Mediziner (Studierende der Medizin) finanziell unterstützen, um eine exzellente wissenschaftliche Doktorarbeit in der Krebsforschung in einem ausgewiesenen Forschungslabor durchzuführen (Promotionsstipendium).

Nächste Deadline: 19. September 2017, 13 h

Weitere Informationen

   

     

Mildred-Scheel-Postdoktorandenprogramm

Die Deutsche Krebshilfe bietet über die Projekt- und Verbundförderung auch eigene Nachwuchsförderprogramme an. Im Rahmen der Mildred-Scheel-Postdoktorandenstipendien werden junge medizinische und naturwissenschaftliche Postdocs gefördert, um Projekte auf dem Gebiet der kliniknahen onkologischen Grundlagenforschung bzw. der klinischen Krebsforschung an renommierten Institutionen im Ausland durchzuführen.

Nächste Deadline: 15. Dezember 2017, 13 h

Weitere Informationen

    

   

Max-Eder-Nachwuchsgruppenprogramm

An die Postdoktorandenförderung schließt sich mit dem Max-Eder-Nachwuchsgruppenprogramm folgegemäß die Förderung hochqualifizierter junger Onkologen nach der Postdoc-Phase an: Mediziner während oder nach der Facharztausbildung sowie Naturwissenschaftler mit explizit kliniknaher Forschungstätigkeit werden im Anschluss an ihre Postdoktorandenausbildung und nach einem Ortswechsel bei der Etablierung einer eigenständigen Arbeitsgruppe unterstützt. Das Programm bietet die Möglichkeit der Finanzierung einer eigenen Stelle.

Nächste Deadline: 05. Dezember 2017, 13 h

Weitere Informationen

    

  

Mildred-Scheel Professur

Mit diesem Förderinstrument möchte die Deutsche Krebshilfe als personenbezogene Zuwendung junge, hochqualifizierte Mediziner und Naturwissenschaftler unterstützen, die auf innovativen Gebieten der kliniknahen onkologischen Grundlagenforschung oder der klinischen Krebsforschung tätig sind. Im Anschluss kann ggf. eine unbefristete Professur eingerichtet werden ('Tenure Track'-Modell).

Nächste Deadline: 14. Dezember 2017, 13 h

Weitere Informationen